KRUCHs HKL-02: Revolution der Hängerklemmen

13.09.2018

Seit 2015 verdoppeln sich die Produktions- und Verkaufszahlen beinahe jährlich

Die HKL-02, unsere Hängerklemme ohne Verpressung bzw. Presshülse, war bei ihrer Markteinführung eine echte Revolution. Auch wenn gerade das oftmals skeptische Gesichter zum Vorschein brachte, hat die HKL-02 heute viele namhafte Fans auf ihrer Seite und erfreut sich in den vergangenen Jahren immer größerer Beliebtheit.
Das zeigen auch die aktuellen Verkaufszahlen: In den letzten Jahren gelingt uns ein jährlicher Anstieg um etwa 70% und die Liste unserer Abnehmer wächst stetig. Internationale Eisenbahnen und Nahverkehrsbetriebe aus über 15 Ländern, darunter auch NRIC aus Bulgarien, RHK aus Finnland, Bane NOR aus Norwegen oder Network Rail aus Großbritannien, setzen bereits auf diese Hängerklemme.

Die Vorteile der Klemme liegen auf der Hand:

  • funkenfrei leitend
  • Hängerlänge stufenlos verstellbar
  • einfache und schnellste Installation
  • Klemme besteht nur aus einem Teil plus einer Schraube mit Mutter
  • gleiche Klemme für Tragseil und Fahrdraht
  • ohne Pressung
  • wiederverwendbar
  • erhebliche Kostenreduktion bei der Montage

Mit der Entwicklung unserer Hängerklemmen HKL-01, HKL-02, HKL-03 und HKL-04 konnten wir uns bereits als Vorreiter im Bereich der Fahrleitungstechnik positionieren. Denn die Ergebnisse in puncto Montagegeschwindigkeit und damit zusammenhängender Kostenreduktion sprechen für sich. Stefan, liebevoll unser „Mr. Mac Gyver“ genannt, stellt bei der Montage einer HKL-02 seinen ersten (und bestimmt nicht letzten) Weltrekord auf:

 

Für uns stimmt die Richtung und auch das Ziel steht fest: Die maximale Produktionskapazität von einer Million HKL-02 Hängerklemmen pro Jahr soll erreicht werden. Wenn auch Sie Teil dieser Bewegung werden möchten, kontaktieren Sie uns unter sales@kuch.com.