SMA Eisenbahn-signal mit Service-Lift

Analyse der Herausforderung

Signalwartung im Rahmen der EU-Sicherheitsbestimmungen

  • Planbare Arbeiten dürfen nur mit geeigneten Einrichtungen wie Arbeitskörben, Hubarbeitsbühnen, etc. durchgeführt werden.
    - Limitierte Anzahl an Fahrzeugen verfügbar
    - Anfahrt/Arbeit/Abrüstung ~3 Stunden
    - Lange Blockade der Strecke
  • Sofern für planbare Arbeiten oder bei kurzfristig notwendig gewordenen Störungsbehebungsarbeiten keine geeigneten
    Fahrzeuge gemäß Punkt 1. zur Verfügung stehen, dürfen Gittermastsignale oder andere erhöhte, schwer zugängliche
    Arbeitsplätze nur unter Verwendung einer persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz bestiegen werden.

Analyseergebnis

  • Reduzierte Verfügbarkeit der Strecken (lange Reaktionszeiten - 3 Stunden)
  • Hohe Kosten durch Streckenblockade
  • Hohe Kosten für Fahrzeuge mit Plattformen + Team
  • Gefährliche Arbeitsbedingungen
  • Hohe Kosten für Trainings und Kletterausrüstung
  • Höherer Personalaufwand

Die KRUCH Lösung

Der neue KRUCH Signalmast mit integriertem Service-Lift ist die Antwort auf die Herausforderungen für die Wartungs- und Serviceeinsätze für Eisenbahnen. Der neue KRUCH Signalmast mit integriertem Service-Lift ist ein neues, revolutionäres Konzept zur Beförderung von Arbeitern auf eine Arbeitshöhe von 5 - 7m mittels einer hydraulischen Plattform. Verglichen mit anderen Methoden zur Servicierung von Signalen wird hiermit die Einsatzzeit drastisch minimiert, die Sicherheit deutlich erhöht und Fahrzeuge mit Plattformen überflüssig.

  • Schützt Ihre Arbeiter vor Unfällen
  • Hilft Ihnen die EU-Vorschriften zu erfüllen
  • Hält Ihre Signale im Einsatz
  • Erhöht die Verfügbarkeit Ihrer Strecken
  • Spart Ihnen enorm viel Geld (bereits im ersten Jahr)

Sehen Sie sich dazu auch SMA-01 Signalmast mit Aufstiegshilfe und SMA-02 Aufstiegshilfe Nachrüstung für Maste an.